PRO AEQUALITATE

Der Verein Pro Aequalitate wurde am 29. August 2015 in Bern gegründet. Pro Aequalitate setzt sich für die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transmenschen und Intersexuellen (LGBTI) ein im Rahmen von Volksreferenden und Volksinitiativen und Volksabstimmungen. Der Verein sorgt für die Finanzierung und Durchführung von entsprechenden Abstimmungskampagnen.

Mitglied bei Pro Aequalitate können juristische Personen werden, die den Vereinszweck unterstützen.

Einzelpersonen und Firmen können die Arbeit des Vereins durch Spenden und Sponsoring unterstützen. Auch die Mitarbeit in Arbeitsgruppen ist möglich.

VORSTAND

Barbara Lanthemann

Christian Iten

Hoang Anh Nguyen

Mehdi Künzle